Das Lindenbad auf einen Blick

Hier finden Sie alle Informationen zu unseren Schwimmbecken, unserer Liegewiese oder unseren besonderen Angeboten für Menschen mit Behinderung. Viel Spaß bei Ihrem virtuellen Rundgang durchs Lindenbad!

Schwimmbecken

Unser 25-Meter-Sportbecken verfügt über 4 Bahnen und hat eine Wassertemperatur von ca. 28 °C.  Die Wassertiefe variiert zwischen 1,35 m – 3,80 m. Das Sportbecken verfügt über einen 3- m-Sprungturm und ein 1-m-Sprungbrett.

Das Sportbecken im Lindenbad verfügt über vier 25-Meter-Bahnen, einen 3-Meter-Sprungturm sowie ein 1-Meter-Sprungbrett.
Das Sportbecken im Lindenbad verfügt über vier 25-Meter-Bahnen, einen 3-Meter-Sprungturm sowie ein 1-Meter-Sprungbrett.

Unser Lehrschwimmbecken (100 qm) bietet dank eines Hubbodens variable Wassertiefen von  0,00 m – 1,60 m und eignet sich somit ideal für Kursangebote aller Art.  Die Wassertemperatur beträgt 31 °C.

Das barrierefreie Lehrschwimmbecken im Lindenbad ist meit einem Hubboden ausgestattet und bietet optimale Voraussetzungen für den Schul- und Kursbetrieb.
Das barrierefreie Lehrschwimmbecken im Lindenbad ist mit einem Hubboden ausgestattet und bietet optimale Voraussetzungen für den Schul- und Kursbetrieb.

Das schöne Kinder-Planschbecken (40 m²) ist mit einer Wassertiefe von 0,20 m – 0,40 m auch für die Kleinsten geeignet und lädt mit einer Babyrutsche und einem Pumpspielgerät zum Planschen und Toben ein. Die Wassertemperatur beträgt 32 °C.

liba_kinderbeckenBesonders praktisch ist unser schöner Wickelraum in unmittelbarer Beckennähe. Hier wird der „Boxenstopp“ für die Kleinen und für die Eltern  ganz schnell komfortabel erledigt.

wickelraum

 

Umkleiden

Unsere geräumigen und modernen Umkleiden bieten für jeden Gast das Richtige. Zwei Sammelumkleiden und eine Familienumkleide verfügen über jeweils 25 m² Platzangebot. Dazu stehen Ihnen sechs Einzelkabinen zur Verfügung.

familienumkleide

umkleiden_2

duschen_1

Liegewiese


Auch im Sommer ist das Lindenbad ein lohnenswertes Ziel. Unser ca. 4000 m² großer Außenbereich lädt mit seiner Liegewiese zum entspannten Sonnenbad ein. Natürlich auch im Schatten großer Bäume. Wer es sportlich mag, kann sich auf unserem Beachvolleyballfeld austoben. Für kleine Gäste gibt es eine tolle Sandspielfläche mit Wackelfloß und Wippspielgeräten.

liegewiese

spielplatz_1

Angebote für Behinderte


Das Lindenbad ist komplett barrierefrei. Von ideal erreichbaren Parkplätzen über einen separaten Umkleide- und Duschbereich bis hin zum Behindertenlifter für unser Schwimm- und Lehrschwimmbecken bieten wir Menschen mit Behinderung maximalen Komfort und Bewegungsfreiheit.

lifter

Rund ums Lindenbad


Das Lindenbad finden Sie in der sportlichsten Ecke von HalleWestfalen. Gleich nebenan liegt das weltbekannte Gerry-Weber-Stadion (Rasentennis & Kon­zerte) mit dem Gerry Weber Sportpark-Hotel und dem Gerry-Weber-Sportpark mit einem riesigen Angebot an Indoor- und Outdoor-Sportarten wie Squash, Badminton und Tennis. Darin ist auch die sportmedizinische Praxis von Saluto beheimatet. Nachbarn sind auch die Türkisch-Islamische Gemeinde zu Halle/Westf., das alte Sportstadion „Osning-Kampfbahn“ sowie private Anlieger des weiträumigen Sportzentrums.

Die Badbetreiberin TWO


Bauherrin des Lindenbads ist Halles Energieversorgerin Technische Werke Osning GmbH. Sie betreibt das Bad im Auftrag ihrer 100-prozentigen Mutter, der Stadt Halle (Westf.).  Alle Informationen über die T.W.O. Technische Werke Osning GmbH finden Sie auf der Internetseite www.two.de.

Der Neubau des Lindenbads

Im Jahr 2011 beschloss der Rat der Stadt Halle den Abriss des alten und den Bau eines neuen Bades.  Das alte Lindenbad (Baujahr 1973) feierte mit einem großen Fest am 1. Juli 2012 seinen Abschied von den Badegästen. Es folgte der Abbruch der alten Baukörper. Im September 2012 begannen die Neubauarbeiten am Bad, das im März 2014 planmäßig fertiggestellt wurde.  Rund 6,5 Mio. Euro wurden für den Neubau  investiert, um die Tradition des Schwimmens in HalleWestfalen zu erhalten.  Die Investition in das neue Bad wird sich in wenigen Jahren amortisiert haben: Mit deutlich geringerem Aufwand für Personal und Energie sind die Betriebskosten nur noch halb so hoch wie beim alten Bad.

Die Historie des Schwimmens in Halle

Seit 1925 können die Haller am Gausekampweg schwimmen. Bis zum Bau des ersten Hallenbads 1973 allerdings nur im Freien. 1989 freuen sich die Badegäste über Massagedüsen, Strömungskanal und Riesenrutsche im neuen Lindenbad bis zum Abriss 2011. Lesen sie hier die spannende Geschichte des Schwimmens in Halle nach und schwelgen Sie in Erinnerungen.

Historie Lindenbad